DUNSTAN Babysprache Workshop

Fr        17. Jänner 2020       9:00 – 11:30
Fr        21. Februar 2020   18:00 – 20:30
Fr        20. März 2020          9:00 – 11:30
Fr        24. April 2020         18:00 – 20:30
Fr        22. Mai 2020             9:00 – 11:30
Do       25. Juni 2020           18:00 – 20:30

 

Gebärdensprache

Kinderworkshop mit Gebärdensprache 1 x im Monat – nächster Termin 20. Februar 2020 15:00 – 16:30 Uhr

Gebärdensprachworkshops für PädagogInnen – Anfänger
von 14.00 bis 16.45 Uhr
Gebärdensprachworkshops für PädagogInnen – Fortgeschrittene 1
von 9.00 bis 11.45 Uhr
22. Februar 2020
7. März 2020
21. März 2020
18. April 2020
9. Mai 2020
Kosten: 5 Termine pauschal 130.-/je Person
Anmeldung: unter office@plig.at

Gebärdenstammtisch – nächste Termine
29. Februar
14. März
28. März
2. Mai
von 9:00 – 10:30 Uhr

 

Babyzeichensprache

Babyzeichensprachekurs Anfänger (6 Mo. – 2. LJ):
Winterkurs: 18.12.2019 – 4.3.2020, mittwochs 9:00 – 10:00
Frühlingskurs: 25.3.2020 – 3.6.2020, donnerstags 9:00 – 10:00

Babyzeichensprachekurs Fortgeschrittene (ab 1 Jahr):
Frühlingskurs: 25.3. – 3.6.2020, donnerstags 10:15 – 11:15

Dauer: 10 Einheiten, Kurskosten: € 120,–

Schnupperstunde Babyzeichensprache GRATIS
19.2.2020 Mittwoch 10:15 – 10:45

Babyzeichensprache-Workshop für Eltern und Großeltern:
4.3.2020 Mittwoch 18:00 – 20:30

Kosten: € 40,– (€ 65,– für Paare), € 30,– f. Fam.Mitglieder von Teilnehmern eines Babyzeichensprachkurses

Bitte melden sie sich für den Kurs direkt bei der Zwergensprache-Kursleiterin Barbara Rochla auf folgender Website an:
https://babyzeichensprache.com/zwergensprache/rochla.php

Für Kinder, die im Haus der Zuversicht betreut werden, wird der Kursbeitrag für die Teilnahme vom Verein Zuversicht gefördert. Die Mitarbeiter im Haus der Zuversicht informieren Sie dazu gerne.

Wir suchen eine/en Physiotherapeutin/en

Spendenabsetzbarkeit ab 1.1.2017 – einfach automatisch

Bitte beachten Sie die folgende Information des Bundesministeriums für Finanzen:

Die Spendenabsetzbarkeit wird mit 1.1.2017 neu geregelt. Ihre Spenden werden von den Spendenorganisationen ab 2017 verpflichtend direkt an Ihr Finanzamt gemeldet und erstmals automatisch in Ihre (Arbeiternehmer/innen)Veranlagung für das Jahr 2017 übernommen.

Die von Ihnen geleisteten Beträge werden automatisch in Ihrer Veranlagung berücksichtigt und sind somit steuerlich absetzbar, wenn Sie der Spenden-organisation Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben. Wichtig dabei ist, dass Sie Ihre Daten korrekt bekannt geben und insbesondere, dass die Schreibweise Ihres Namens mit jener im Meldezettel übereinstimmt.

Eine ausführliche Erklärung finden Sie hier:
http://www.spenden.at
https://www.bmf.gv.at/kampagnen/spendenservice.html